Ein kleiner Einblick in mein Auslandsjahr 06/07 in Sisters, OR, USA

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Bilder
   Ole in Panama
   Ole's Photoblog
   Tom in Utah



http://myblog.de/oregonian

Gratis bloggen bei
myblog.de





Major Tom hatte recht...

...der Countdown laeuft. Noch nicht mal mehr 90 Tage, und ich muss mein Leben hier verlassen. In genau 89 Tagen heisst es dann wieder ab in den Flieger, nach Portland und dann heim. Mittlerweile kommen wieder Gefuehle auf, die mir zwar schon etwas bekannt sind, die jetzt aber doch in einer unterschiedlichen Form auftreten. Die Bedetung ist trotzdem immernoch fast die gleiche. Abschied, raus aus dem Gewohnten, reins ins "Neue". Doch eine gewisse Unsicherheit ist auch dabei. Wird das "Neue" wirklich neu sein, oder wird es so sein wie das alte "Neue" war? Ja richtig, Verwirrung ist mit im Spiel, man ist sich nicht sicher was auf einen zukommen wird, gravierende Unterschiede oder derselbe triste Alltag? Doch eines ist klar, und das haben diese Gefuehle gemeinsam mit den Gefuehlen beovr ich Deutschland verlassen habe, irgendwie wird man sein zu Hause vermissen. Und mein zu Hause ist mittlerweile hier. Was wird aus dem Leben, dass ich hier gelebt habe? Da kommt die Unsicherheit wieder zum Vorschein. Was wenn ich dieses Leben hier nicht verlieren will, gleichzeitig aber auch wissen will wie mein "altes" Leben nun ausschaut? Diese Gefuehle koennen manchmal ganz schoen verwirrend sein, trotzdem geben sie einem ein sicheres Gefuehl, weil man schon einmal durch musste, und man weiss man hat es gemeistert und vor allem hatte es einen ueberragenden Ausgang. Somit bleibt einfach nichts besseres als das Bestmoeglichste aus der sehr kurzen vervleibenden Zeit zu machen.

Deshalb bin ich auch grad mal wieder vom Urlaub zurueck. Palm Springs und Los Angeles waren angesagt. Ich habe die Region gesehen, wo so ziemlich das meiste Geld der Amerikanern verborgen liegt. Es war einfach ein genialer Urlaub, auch wenns ab und zu ziemlich schwer war, sich auch nur Kaugummi zu leisten. Aber naja, es war auf jedenfall eine Erfahrung wert. Genauso wie Los Angeles, so ziemlich jeder hat es schon einmal im Fernsehen gesehen, Walk of Fame, Berverly Hills, Hollywood, die Filmstudios.......man kann sich allerdings nicht vorstellen wie unterscheidlich es in Realitaet ausschaut. Und nach einer Tour durch die Hollywood Filmstudios wird einem dann auch erstmal bewusst wie sehr man in Filmen doch verarscht wird....Einfach alles ist gefaelscht...Aber naja, war sehr interessant, diese amerikanische Gesellschaft zu sehen...

Ferien sind jetzt auch schon fast wieder um, jetzt geht es noch ein paar mal Snowboarden, dann gehts wieder rein in den Schulalltag, und vor allem gehts dann auch endlich so richtig rein in die Saison mit dem Tennisteam.

Nuja, dann werd ich jetzt mal schauen, wie sich die letzten 3 Monate hier entwickeln, mal sehen was es noch alles zu erleben gibt, denn bald ist es soweit und es heisst Abschied nehmen, und das kann man nicht bis auf den allerletzen Tag hinausziehen. Cya guys soon...

27.3.07 22:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung