Ein kleiner Einblick in mein Auslandsjahr 06/07 in Sisters, OR, USA

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Bilder
   Ole in Panama
   Ole's Photoblog
   Tom in Utah



http://myblog.de/oregonian

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Vergangenheit auf der Spur...

Back home in Sisters. Einiges hat sich veraendert, vieles ist noch das gleiche. Mein zweiter Aufenthalt nach meinem Auslandsjahr neigt sich so langsam dem Ende zu. 2 Wochen voller Erkenntnisse sind fast vorueber. Was hat sich veraendert? Oregon lebt noch, die Schule steht noch. Allerdings gefuellt mit neuen fremden Leuten. Die meisten meiner High School Zeit sind mittlerweile irgendwo aufm College, beim Bund oder sonst irgendwo fern von Sisters. Ein kleiner aber beudeutungsvoller Teil hat sein Senior Year an der High School angetreten. Nicht mehr lange also, bis  die mir Bekannten von hier verschwinden. Ganz nebenbei waechst Sisters ins Unermessliche. Ein neues Gebaeude fuer den Supermarkt, ein zweiter Supermarkt im alten. Eine kleine Mall, ein zusaetzlicher Trailerpark und eine 200 Millionen Dollar Ranch vorm Ort, und das alles ganz ohne steigende Einwohnerzahlen und einer Wirtschaftslage in Central Oregon die so manch ein Unternehmen zu Grunde gehen laesst. Sisters schlaeft also nicht, macht Fortschritte, die Atmosphaere ist allerdings immernoch die gleiche. Umgeben von abgebrannten Waldflaechen und den 3 Hausbergen riecht es noch gleich, das Wetter hat sich nicht veraendert und die Leute sind noch so freundlich wie ich es vor 2 Jahren erfahren durfte. Zu Hause ist alles immernoch beim Alten, Mom und Dad staendig am Arbeiten und der Rest an der Uni oder sonstwo arbeiten.

Doch mein altes Leben schlaeft nicht. Bleibt die Umgebung wohl noch lange Zeit die gleiche, wirds wohl doch nie wieder so sein wie es war. Bald sind alle Bekannten Gesichter hier weg. Und dann wars das, dann wird mein uebliches Tun hier nicht mehr sein. Ist dies zwar mit Sicherheit nicht mein letzter Aufenthalt hier in Sisters, wird wohl einige Zeit hier in den Staaten sich ueber das ganze Land verteilen. Und genau dieser Gedanke laesst mich auf das Aufgebaute hier drueben so stolz sein. Sehr klein angefangen wird sich alles ins ewig Weite ausdehnen, ohne den Ursprung zu verlieren. Mit den richtigen Wurzeln kann man somit sehr weit reichen. Und darum gings wohl, als sich mein Leben hier formte.

Reach for more by sticking to the roots!

 

Johannes Traut, back in Sisters, OR, Oct '08

14.10.08 03:02


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung